Computer Aided Works – Werkerführungssystem

Mit visuellen Anleitungen am Arbeitsplatz erreichen Sie das Null-Fehler-Prinzip

Vergessenes Material, die Wahl des falschen Drehmoments, ein falsches Bauteil, wer kennt das nicht.
Fehler sind menschlich, müssen aber mit unserer Produktionssoftware an Ihren Montagearbeitsplätzen nicht mehr sein.
Zentraler Bestandteil unseres Werkerführungs-Systems ist die patentierte Weiterschaltung der Arbeitsanweisung durch ein Werkzeug bzw. durch die angebundene Peripherie. Der nächste Arbeitsschritt wird, ohne manuelles Eingreifen, durch ein visuelles oder akustisches Zeichen erst freigegeben, wenn der aktuelle Arbeitsschritt korrekt ausgeführt wurde. Den Griff zum falschen Werkzeug oder eine defekte Komponente erkennt das System sofort und verriegelt den Montageprozess automatisch. Ein falsch montiertes oder geprüftes Werkstück kann so aussortiert oder sogar nachbearbeitet werden. Erst danach schaltet das System zum nächsten Schritt weiter. Dokumentation und damit lückenlose Rückverfolgung sind gewährleistet. Gleichzeitig kann der Werker an seinem Montagearbeitsplatzsystem visuell mit Sicherheitsdatenblättern oder Checklisten geschult werden.
Wir sind an Ihrer Seite beim Schritt in die Industrie 4.0

Nach 10 Jahren bekommt Computer Aided Works ein neues Logo

Computer Aided Works, eine Marke der iie GmbH & Co. KG

Wir kommen aus der Praxis und kennen die Abläufe. Das Herzstück unseres modularen Systems, die Autosynchrone Werkerführung®, bietet nach über 10 Jahren viele neue, spannende Möglichkeiten der Erweiterung. Das vergangene Jahr haben wir genutzt, um unsere Ausrichtung und unser Portfolio zu prüfen und neu aufzustellen.
Die Kameralinse in unserem neuen Logo ist, mit der Automatisch optischen Inspektion, Teil unseres Portfolios.
Die Linse fokussiert sich, wie wir, auf das Wesentliche.