Kundenprojekt Funk 3D GmbH

In Zusammenarbeit mit unserem langjährigen Kunden, der Funk 3D GmbH, durften wir einen weiteren End of Line Prüfplatz installieren.

Das auf einem Werkstückträger montierte Bauteil wird aus mehreren Perspektiven, via automatisch optischer Inspektion, geprüft. Dabei ist der Werkstückträger um 360° drehbar und rastet an entsprechender Stelle zur Prüfung ein. Darüber hinaus werden durch Nutzung von Spiegeln auch schwer zugängliche oder verborgene Bauteile geprüft.

Eine Alu Dibond Abschottung rundet den End of Line Prüfplatz ab und sorgt somit für ein prozesssicheres Arbeiten – auch unter wechselnden Außenbedingungen wie z.B. Sonneneinstrahlung.