Schunk Transit Systems GmbH erhält eine Teststellung mit den Modulen [pick2light] und [projector]

Schunk Transit Systems ist einer der weltweit führenden Anbieter im Bereich der zuverlässigen Stromübertragungstechnologien – vom Schienenverkehr bis hin zur effizienten Aufladung von Elektrobussen.
Computer Aided Works implementierte im Juli eine Teststellung bei der Firma Schunk in Wettenberg. Mit unserem Werkerführungssystem und unserer Erfahrung wollen wir das Unternehmen bei seiner Prozessoptimierung, hin zu einer 4.0-Produktion, unterstützen.

Möglich ist das durch die Digitalisierung der Abläufe. Unsere Teststellung enthält dazu unter anderem unser patentiertes P2L-System und einen Beamer. Außerdem wird noch ein digitaler Drehmomentschlüssel angebunden.
Unser patentiertes Pick to light – System führt die Montagekräfte reibungslos durch die Fertigungsprozesse. Der Werker aktiviert die nächste Arbeitsanweisung nicht per Tastendruck, sondern die Werkerführung erkennt selbständig, wann die nächste digitale Arbeitsanweisung angezeigt werden muss. Die Anbindung eines Beamers erlaubt die Anzeige von Hinweistexten und Markierungen direkt auf das Werkstück. Eine Schulung, bei der bereits die erste Arbeitsanweisung angelegt werden konnte, rundete unser Teststellungspaket ab.
Vor Ort führte Thomas Hütter mit Sandro Hölscher, Operational Excellence Manager bei Schunk Transit Systems, interessante Gespräche zu zukünftigen Anforderungen und Ideen in der manuellen Montage.
Herzlichen Dank an Schunk Transit Systems für die Zeit, die aufschlussreiche und informative Führung durch die Werkshallen, den Austausch und das entgegengebrachte Vertrauen!