MES

Das Manufacturing Execution System, kurz MES, oder auch Produktionsleitsystem operiert im Fertigungsmanagement auf prozessnaher Ebene. Als System zur Produktionsplanung oder als so genanntes ERP-System (Enterprise Resource Planning) gewinnt es wichtige Informationen aus der Fertigung und sorgt so für eine Produktionsoptimierung.

Es bezieht den gesamten Wertschöpfungsprozess mit ein, sowohl die technischen als auch die organisatorischen Ebenen. Das bedeutet also neben der betriebswirtschaftlich berichtenden und die Produktion planenden Ebenen des ERP, auch die Einbeziehung der Produktion in der Fertigungsebene.
MES zeichnet sich durch die direkte Anbindung an die Systeme der Prozessautomatisierung aus und ermöglicht Führung, Lenkung, Steuerung oder Kontrolle der Produktion. Dazu gehören klassische Datenerfassungen und Aufbereitungen wie Betriebsdatenerfassung (BDE), Maschinendatenerfassung (MDE) und Personaldatenerfassung, wie alle anderen Prozesse, die eine zeitnahe Auswirkung auf den Fertigungsprozess haben.

Das MES zielt v.a. auf die fortlaufend steuernde Durchsetzung einer bestehenden und gültigen Planung und der Rückmeldung aus dem Prozess. Als Mittel zur Effizienzsteigerung dient es somit auch der Industrie 4.0.

Produzierende Unternehmen müssen immer effizienter werden, das ist die Aufgabe der Industrie 4.0. MES als Informationsquelle sorgt für Produktionsoptimierung, schafft Transparenz und ermöglichen so das Aufdecken versteckter Potenziale. Die Quintessenz ist Datendurchgängigkeit, mehr Produktinnovationen und ein höheres Qualitätsniveau.

Die Kommunikation in der Fertigung, vom ERP zur Automatisierungsebene und zwischen den Bereichen Fertigung, Logistik, Personal und Qualität, wird bereits heute, in Form der vertikalen und horizontalen Integration, von MES-Anwendungen übernommen. MES-Lösungen ermöglichen so einen nahtlosen Informationsfluss zwischen der Unternehmensleitung und der Automatisierungsebene. Sie bilden die zentrale Basis für eine durchgängig vernetzte und zunehmend auch selbstorganisierende Produktion, die mit Industrie 4.0 – Konzepten angestrebt wird.