Teach-in-Verfahren

Teach-in zu Deutsch Einlernen, bezeichnet ein Verfahren zur Programmierung eines Roboters. Bei diesem Verfahren wird ein kompletter Arbeitszyklus durchlaufen. Jede gew├╝nschte Position, die der Roboter einnehmen soll, wird 1 Mal durch den Tutor mit einer Steuerkonsole angefahren. Alle auf dem Weg erreichten Koordinaten werden gespeichert. So kann im Anschluss der Roboter die Punkte selbstst├Ąndig anfahren. Die Geschwindigkeit und die Beschleunigung sind einstellbar, bei einigen Cobots ist auch eine Angabe der notwendigen Genauigkeit m├Âglich.

Das System von Computer Aided Works steuert Roboter mit dem Modul [cobot] sowohl ├╝ber Bus-Systeme als auch diskrete Kontakte an und kann Aufgaben den Takten angepasst starten und ├╝berwachen. Durch verschiedene R├╝ckmeldungen sind Z├Ąhlung oder i.O./n.i.O.-Zuordnung m├Âglich und im Prozess kontrollierbar.

Ein weiterer Vorteil: Die Ger├Ąte k├Ânnen variabel ausger├╝stet werden, mit:

  • Greifern
  • Saugern
  • Hubs├Ąulen
  • Schwei├č-, L├Ât- und Klebek├Âpfen
  • Schraub-, Schleif- und Bohreinheiten

Mehr Informationen zum Teach-in-Verfahren